Spotify sagt sorry: Keine Daten ohne Einwilligung

Der Marktführer im Musikstreaming Spotify will seine Datenschutzbestimmungen verändern – und es hagelt Kritik von allen Seiten. Nun sah sich der Geschäftsführer Daniel Ek zu einer Erklärung genötigt. Haben wir ihn alle nur falsch verstanden?

Sorry.

Mit dieser knappen Formulierung fängt Eks Blogbeitrag vom 21.08.2015 an, mit dem er auf die Nutzerkritik wegen der Änderung der Spotify-Datenschutzbestimmungen vom 19.08.2015 reagiert.

Hierin wurde dem Nutzer unter anderem eine pauschale „Einwilligung“ abgezwungen, dass das Musikstreaming-Programm auf Fotos, Kontakte, Standort und selbst selbst Sensordaten („über die Geschwindigkeit Ihrer Bewegungen, beispielsweise, ob Sie laufen, gehen oder unterwegs„) zugreifen darf.

Zu welchem konkreten Zweck die Daten erhoben werden, bleibt dabei unklar.

Laut Spotify sollen die Nutzerdaten u.a. genutzt werden, um „zukünftige Produkte“ zu entwickeln, ohne zu erläutern, was das im Einzelnen bedeutet. Zu Recht wurde das von den Nutzern so aufgefasst, als habe man sich von den Nutzer jetzt schon den Zugriff auf Daten genehmigen lassen, die erst in Zukunft gebraucht werden.

Sorry?

In der Folge kündigten reihenweise Nutzer, die Berichterstattung war durchweg negativ. Mit dem aktuellen Blogbeitrag will Ek wohl die Wogen glätten und kündigt eine neuerliche Änderung der Datenschutzbestimmungen in den nächsten Wochen an:

„Wir entschuldigen uns für die Verwirrung, die darüber entstanden ist, auf welche Daten wir zugreifen und wie wir sie nutzen. Wir hätten besser erklären müssen, was die neuen Bestimmungen bezwecken und wie die Informationen, die Du teilen willst, tatsächlich genutzt werden.“

„Wir verstehen die Sorgen der Leute hinsichtlich ihrer persönlichen Daten und bekennen uns hundertprozentig dazu, die Privatsphäre unserer Nutzer zu schützen und sicherzustellen, dass sie die Kontrolle über die bereitgestellten Informationen behalten ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK