FAREDS statt APW - Elite Film lässt Film "Northmen - A Viking Saga" aus Hamburg statt aus Dortmund abmahnen

von Jan Gerth

Die Schweizer Firma Elite Film AG aus Zürich hat die Pferde gewechselt. Lies sie bisher über die Dortmunder Rechtsanwaltskanzlei APW Rechtsanwälte – das Buchstabenkürzel steht für die Namensgeber Auffenberg, Petzold und Witte - urheberrechtliche Abmahnungen verschicken, so verschickt diese jetzt die Filesharing-Abmahnungserprobte Kanzlei FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Hamburg.


Den Empfängern der Abmahnung wird vorgeworfen den deutsch-schweizerische Actionfilm „Northmen - A Viking Saga“ des Regisseurs Claudio Fäh über sog. Internettauschbörsen bzw. P2P-Netzwerke unerlaubt öffentlich zugänglich gemacht und damit eine Urheberrechtsverletzung mittels Filesharing begangen zu haben.


Die Kanzlei FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH fordern neben der Abgabe eine strafbewehrten Unterlassungserklärung und der sofortigen Löschung des Films zur Abgeltung aller Ansprüche eine pauschale Zahlung von 735,00 € (Anwaltskosten (215,00 €) pauschale Ermittlungskosten (20,00 €) und Schadensersatz (500,00 €) Damit sei dann die Angelegenheit erledigt.

Aber wie bisher gelten auch für die neuen Abmahnungen der Kanzlei FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH :


  • Setzen Sie sich nicht selbst mit der FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Verbindung! Jede noch so unbedachte Äußerung würde zu rechtlich nachteiligen Folgen führen.
  • Unterschreiben Sie die vorgefertigte Unterlassungserklärung auf keinen Fall, da Sie sich dann auch zur Zahlung der geforderten 735,00 € verpflichten und ein Schuldeingeständnis abgeben.
  • Unterschreiben Sie die vorformulierte Unterlassungserklärung nicht ohne vorherige fachkundige Prüfung des Sachverhaltes durch einen Fachanwalt ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK