Update Deutsch-Spanische Gruppe 2015

von Andreas Otto

Die deutsch-spanischen Wirtschaftsbeziehungen sind weiter auf Erfolgskurs, ob nun bei Immobilieninvestitionen in Spanien oder Beteiligung an deutschen Projekten. Wie jedes Jahr hat unser deutsch-spanisches Team die relevanten rechtlichen Entwicklungen im aktuellen Update Deutsch-Spanische Gruppe für Sie zum Nachlesen zusammengestellt.

Reformen im Kapitalgesellschaftsrecht und Anforderungen an eine SOCIMI

Allen voran ist die Reform des spanischen Kapitalgesellschaftsrechts zu nennen. Unsere Autoren beleuchten in zwei Artikel die Neuerungen im Bereich der Geschäftsleiterhaftung sowie die weiteren Regelungen zu Corporate Governance. Diese Themen sind insbesondere für die Schaffung bzw. Entwicklung geeigneter und angemessener Compliance-Programme spanischer Gesellschaften relevant.

Außerdem befasst sich das Update mit einem Überblick über die immer wichtiger werdenden Schiedsverfahren in gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten. Auch zeigen unsere Autoren die wichtigsten Anforderungen an eine Sociedades Anónimas Cotizadas de Inversión en el Mercado Inmobiliario („SOCIMI”) auf: das spanische System der für Immobilieninvestoren insbesondere steuerrechtlich interessanten REIT´s in Spanien.

Weitere Themen des Updates sind auch die aktuelle Umsetzung des spanischen Küstengesetzes, die Reform des spanischen Insolvenzgesetzes sowie die Möglichkeiten in Spanien hinsichtlich der Überwachung von Arbeitnehmern am Arbeitsplatz ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK