teurer Justizkredit

Der Mandant selbst hat über eine Handwerkerleistung von 1.071 Euro brutto einen Vollstreckungsbescheid gegen den Schuldner erwirkt. Der legt dagegen jedoch Einspruch ein.

Das Gericht setzt daraufhin kurzfristig einen Termin zur mündlichen Verhandlung über den Einspruch an. Wer nicht erscheint, ist der Schuldner. Antragsgemäß wird der Einspruch daraufhin durch so genanntes 2. Versäumnisurteil (§ 345 ZPO) verworfen. Soeben habe ich die Kostenfestsetzung für diesen Termin beantragt. Inklusive Reisekosten wird der Schuldner allein für diesen unnötigen Einspruch Kosten von rund 320 Euro zu tragen haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK