Hacker in der Industrieanlage

von Thorsten Kamp

Hacker und Computerangriffe sind bisher hauptsächlich als Problem der Office IT bekannt, aber in zunehmendem Maße geraten auch industrielle Prozess- und Fertigungsnetze in das Fadenkreuz der Angreifer. Neben den bekannten Angriffen wie Stuxnet oder dem Angriff auf einen Hochofen, den das BSI in seinem Lagebericht zur IT-Sicherheit 2014 nennt, werden auch von Forschern immer neue Angriffswege aufgezeigt. Mit zunehmender Aufmerksamkeit steigt sowohl die Zahl der bekannten Schwachstellen als auch die Anzahl tatsächlicher Sicherheitsvorfälle. Das trotz dieser bekannten Angriffe immer mehr Industriesysteme mit dem Internet verbunden werden, vergrößert das Problem zusätzlich.

Neuer Angriff gegen Siemens PLCs

Auf der Blackhat 2015 wurde ein neuer Angriff gegen Siemens PLCs (Programmable Logic Controller) gezeigt. Während beispielsweise Stuxnet über eine Programmierstation eines Ingenieurs auf die PLCs gelangte, nutzt der aktuelle Angriff die Anbindung von PLCs an das Internet ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK