Wenn Debcon 500x klingelt

von Marian Härtel

Debcon scheint wieder Kapazitäten frei zu haben und spammt die Faxgeräte voll. Lange Schreiben, Drohungen, verzehrte Darstellung und natürlich, mal wieder, andere Summen, die unsere Mandanten zahlen soll, damit dann alles erledigt sei. Insoweit nicht Neues im Lande Debcon. Die Schreiben kommen schon seit vielen Jahren und für eine große Menge von Mandanten (siehe hier), so dass ich wohl tatsächlich langsam einmal anfangen müsste, denen die Toner und das Papier in Rechnung zu stellen. Denn obwohl deren Rechtsposition, laut ihrem eigenem Schreiben, glasklar ist, macht Debcon unseren Mandanten das gefühlt 50. Angebot, das man doch nicht ablehnen könne ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK