Anscheinsbeweis bei Auffahrunfall

Der Anscheinsbeweis ist zur Beweisführung in Verkehrsunfallsachen unverzichtbar. Er ist nicht gesetzlich geregelt, sondern im Rahmen der richterlichen Rechtsfortbildung entwickelt worden. Aus bestimmten Tatsachen wird der Schluss auf andere Tatsachen gezogen, weil ein typischer Geschehensablauf vorliegt (BGH, Urt. v. 19.03.1996 – VI ZR 380/94). Man kann somit aufgrund der allgemeinen Lebenserfahrung auf Kausalität und Verschulden schließen.

B…ei Auffahrunfällen ist der Anscheinsbeweis zulasten des Auffahrenden von Bedeutung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK