Entzug des unbefristeten Schwerbehindertenausweises nach mehr als 10 Jahren?

von Liz Collet

Im vorab hier berichteten Fall eines nach mehr als 10 Jahren entzogenen Schwerbehindertenausweises hat das Bundessozialgericht die Revision des Klägers zurückgewiesen.

Das Versorgungsamt durfte dem Kläger dessen Schwerbehindertenstatus entziehen, obwohl es das schon über 10 Jahre vorher hätte tun können und dem Kläger stattdessen einen unbefristeten Schwerbehindertenausweis ausgestellt hatte.

10 Jahre nach einer wesentlichen Änderung der Verhältnisse des Betroffenen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK