Keine Betreuung durch Fluglinie – Schmerzensgeldanspruch

von Michael Schulte

Bei großen Verspätungen oder Flugausfällen haben Reisende nicht nur ein Recht auf Ausgleichszahlungen. Zusätzlich stehen ihnen unentgeltliche Betreuungsleistungen zu, vor allem Mahlzeiten und Erfrischungen. Das AG Rüsselsheim hatte in einem Sachverhalt zu entscheiden, in dem einem Fluggast diese Betreuungsleistungen verweigert wurden.

Der Reisende wollte von Santo Domingo in der Dominikanischen Republik nach Frankfurt zurückfliegen. Zuerst verspätete sich der Abflug, dann wurden alle Passagiere mit einem Bus vom Flughafen Santo Domingo zum Flughafen Punta Cana gebracht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK