Investitionen in Deutschland: Leitfaden für polnische Investoren – Teil 7

von Igor Stenzel

12. August 2015

Gesellschaftsrecht / M&A

Ob polnische Gesellschaft, Zweigniederlassung in Deutschland, Neugründung oder Joint-Venture: der richtige Einstieg will überlegt sein.

Wer als ausländischer Investor ein gutes Produkt hat, hofft beim Eintritt in einen neuen Markt häufig auf ein rasches Absatzplus. Dies gilt natürlich auch für polnische Unternehmer, die in den deutschen Markt eintreten. Unternehmergeist und Kreativität sind dabei typische Merkmale polnischer Investoren, deren Produkte in den letzten Jahren auf dem deutschen Markt zunehmend an Bedeutung gewonnen haben. Denn: Immer mehr polnische Unternehmen expandieren aktuell nach Deutschland – vielleicht auch eine Folge aktueller politischer Entwicklungen im Osten Europas.

Deutschland hat als Absatzmarkt viele Vorteile zu bieten: Es handelt sich mit gut 80 Mio. Einwohnern um den größten zusammenhängenden Binnenmarkt Kontinentaleuropas mit einem einheitlichen Wirtschaftsrecht, einem hohen Standard an Rechtssicherheit und einer einheitlichen Amtssprache.

Vor der Betätigung auf einem ausländischen Markt, wie dem deutschen, sollten polnische Investoren jedoch zunächst wichtige Grundsatzfragen klären. Hierzu zählt sicherlich auch die Frage nach der richtigen Form der unternehmerischen Betätigung. Und das ist Gegenstand des nachfolgenden Blogbeitrags.

Handeln unmittelbar durch eine polnische Gesellschaft

Im Rahmen der europäischen Grundfreiheiten können polnische Unternehmer ihre Produkte unmittelbar durch eine polnische Gesellschaft in Deutschland vertreiben. Aus rechtlicher Sicht braucht es in diesem Fall keiner gesonderten Gesellschaft in Deutschland. Ein Vorteil dieser Lösung ist ihrer Schlichtheit: Der Aufwand zur Gründung einer neuen Gesellschaft, Registrierungsaufwand sowie eine zusätzliche Buchhaltung und Jahresabschlussdokumentation entfallen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK