Leichter erben in Europa – die neue EU-ErbVO

von Jürgen F. Berners

Die Erben eines ab dem 17.08.2015 im Ausland verstorbenen Deutschen können sich möglicherweise wundern. Denn ab diesem Zeitpunkt gilt die neue europäische Erbrechtsverordnung (EU-ErbVO). Für den deutschen „Mallorca-Rentner“ kann spanisches Erbrecht gelten! Das kann z.B. auch für die Erben eines Deutschen gelten, der längere Zeit im EU-Ausland arbeitet!

Was gilt?

Die wichtigste Änderung ist, dass sich das anzuwendende Erbrecht ab diesem Datum grundsätzlich nach dem letzten gewöhnlichen Aufenthalt des Verstorbenen (des sog. Erblassers) richtet (Artikel 21 EU-ErbVO). Daneben wird ein europäisches Nachlasszeugnis eingeführt (Artikel 62 ff. EU-ErbVO). Dies ähnelt dem deutschen Erbschein. Es gilt in allen Mitgliedsstaaten der Union, außer dem Vereinigten Königreich, Irland und Dänemark.

Im Einzelnen:

Planen Sie rechtzeitig

Die neue EU-ErbVO gilt für die Rechtsnachfolge von Todes wegen, also die gesetzliche Erbfolge oder eine Verfügung von Todes wegen (Testament oder Erbvertrag). Nicht darunter fallen Fragen des Güterrechts, wie unentgeltliche Zuwendungen, also z.B. Lebensversicherungen und Sparbücher zu Gunsten Dritter auf den Todesfall. Die Pflichtteilsberechnung richtet sich auf jeden Fall nach der neuen EU-ErbVO.

Doch sind in diesem Bereich nicht alle Probleme geklärt. Dies gilt insbesondere im Sachenrecht, also z.B. dem Eigentumsübergang bei einem Grundstücksvermächtnis.

Der letzte gewöhnliche Aufenthalt

Die wichtigste Änderung ist die Anknüpfung der erbrechtlichen Folgen an den letzten gewöhnlichen Aufenthalt des Erblassers. Dies zu ermitteln kann mit großen Schwierigkeiten verbunden sein. Denken Sie nur an den Mallorca-Rentner, der deutscher Staatsangehöriger ist, in der kalten Jahreszeit auf Mallorca lebt und im Übrigen auch häufig in seinem Haus in Südtirol. Zusätzlich hat er noch eine Immobilie an der Côte d´Azur in Frankreich ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK