Musterverfahren Widerrufsbelehrung im Printwerbemittel I. Instanz

von Rolf Becker

10. August 2015 | Von Rolf Becker | Kategorie: Aktuelles, News, Widerrufsrecht

Im Musterverfahren der Wettbewerbszentrale gegen einen Bekleidungsversender konnte die Zentrale einen ersten Etappensieg davontragen. Wie bereits angekündigt hat die 1. Handelskammer des LG Wuppertal das verklagte Unternehmen zur Unterlassung verurteilt (Urt. vom 21.07.2015, Az. 11 O 40/15 nicht rechtskräftig). Allerdings geht es bald in die zweite Runde vor das OLG Düsseldorf.

Versender, die Printwerbung, wie z.B. Beilagen oder Selfmailer nutzen, kämpfen oft mit dem mangelnden Platz für die Widerrufsbelehrung und das neue Widerrufserklärungsmuster für den Verbraucher. Nach Ansicht der klagenden Wettbewerbszentrale müssen alle Informationen, auch die Widerrufsbelehrung und das Muster in der Werbung abgedruckt werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK