Gemeinsam gegen den Mindestbeitrag für die Berufsbildung – koordiniert und begleitet

von Elishewa Patterson Baysal

08 Aug 2015

Gemeinsam gegen den Mindestbeitrag für die Berufsbildung – koordiniert und begleitet

In den letzten Wochen häufen sich die Anfragen von Handwerkern, Soloselbständigen und anderen Betroffenen. Sie wurden beunruhigt durch Schreiben der Sozialkassen Bau (Soka Bau). In den Schreiben wird darüber informiert, dass nunmehr für alle im Baugewerbe Tätigen ein Mindestbeitrag für die Berufsbildung zu zahlen ist.

Die Soloselbständigen wollen aktiv werden, sich zur Wehr setzten und sich das „auf keinen Fall gefallen lassen“. Das ist absolut verständlich und nachvollziehbar. Als Anwälte wissen wir aus jahrelanger Prozesserfahrung damit umzugehen.

Aus unserer Sicht würde die Durchführung eines gerichtlichen Verfahrens gegen die Soka Bau den einzeln Betroffenen in jedem Fall finanziell überfordern. Daher bieten wir in unserer Kanzlei jedem Soloselbständigen, der sich gegen den Berufsbildungsbeitrag zur Wehr setzen möchte, die Aufnahme in eine Liste ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK