Juristenglück XVII – Scheiden tut weh, Auskreisen auch?

von Dr. Georg Neureither

Von Klaus Kohnen, München

Beziehungen gründen nicht immer auf Zuneigung. Wer Familie hat, wird es wissen. Im kommunalen Bereich ist das nicht anders:

Mit der Verwandtschaft (Nachbargemeinden) ist man selten einer Meinung, es gibt große Geschwister (Kreise), die einen ärgern (Kreisumlage), Zusammenschlüsse, die man lieber unterlassen hätte (bürgerlich: Ehe; kommunal: Gebietsreform), selbst schwarze Schafe findet man hüben wie drüben (eine Statistik, die der ländliche Raum einmal anführt) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK