Bräutigam klagt gegen Braut auf Schmerzensgeld – Der Grund: Ihr “wahres” Gesicht ohne Make-up

von Stephan Weinberger

So hatte sich ein algerischer Bräutigam das nicht vorgestellt. Zuerst noch geblendet von der Schönheit der Braut, zeigte diese ihr wahres Gesicht nach der Hochzeit – ohne Make-up. Der frisch Vermählte fordert nun von der Braut 20.000 Dollar Schmerzensgeld wegen Betruges.

Die “natürliche” Schönheit wich der Angst, ja gar ein psychisches Trauma hätte der Mann erlebt, berichtet das Newsportal «Emirates247» und bezieht sich auf Meldungen aus nordafrikanischen Zeitungen.

Gleich einen Tag nach der Hochzeit zog er gegen seine Frau vor Gericht. Der Vorwurf: Betrug ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK