Rechtsrahmen bei Werbung mit mehreren Standorten

von Niklas Plutte

Unternehmen versuchen teilweise, über Werbung mit mehreren Standorten in grenzwertiger Weise einen größeren Kundenkreis anzusprechen. Wir erklären, wann diese Form der Werbung wettbewerbsrechtlich irreführend ist und abgemahnt werden kann.

Was bringt eine Werbung mit mehreren Standorten?

Die Vorteile einer Werbung mit mehreren Firmenstandorten bzw. Filialen in verschiedenen Städten liegen auf Hand. Aus Kundensicht wird eine regionale, persönliche Vertretung des Unternehmens suggeriert und der Eindruck erweckt, hier komme ein Fachmann von einer in der Region ansässigen Firma. Gleichzeitig geht der Kunde davon aus, bei Rückfragen oder Beschwerden einen lokalen, schnell erreichbaren Ansprechpartner kontaktieren zu können. Viele Verbraucher dürften ortsnah ansässige Firmen auch deshalb bevorzugen, weil sie zu ihrer Existenz beitragen möchten. Schließlich erweckt die Angabe verschiedener Standorte den Anschein einer besonderen wirtschaftlichen Bedeutung und Unternehmensgröße, was für die Kundenentscheidung ebenfalls Bedeutung haben kann.

Vorgetäuschte Standorte sind wettbewerbsrechtliche Irreführung

Die Werbung mit verschiedenen Firmenstandorten ist selbstverständlich zulässig, sofern die beworbenen Standorte tatsächlich existieren. Täuscht ein Unternehmen jedoch nur vor, über mehrere Standorte zu verfügen, begeht es eine wettbewerbsrechtlich verbotene Irreführung (§ 5 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 UWG).

Wann eine Irreführung mit verschienenen Standorten vorliegen kann, verdeutlichen die folgenden Beispiele:

1. Standortliste mit Ortsnamen

Beispiel: „Boutique Müller – München, Berlin, Hamburg“

Wenn ein Unternehmen behauptet, es verfüge über Standorte in verschiedenen namentlich benannten Städten (z.B. auf der Firmenwebsite), ist diese Angabe nur zulässig, wenn ein Mitarbeiter zu gewöhnlichen oder zu den in üblicher Weise bekannt gemachten Öffnungszeiten persönlich erreichbar ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK