Wenn der Sitznachbar zu dick ist – Passagier verklagt Fluggesellschaft

von Stephan Weinberger

Das Bezirksgericht in Brisbane (Australien) muss über eine Schadenersatzforderung eines australischen Passagiers gegen Etihad Airways entscheiden. Der Vorwurf: Über Stunden hätte er neben einem übergewichtigen, hustenden Mann sitzen müssen. Deshalb habe er gesundheitliche Probleme bekommen.

Zugetragen haben soll sich die für James Andres Bassos unangenehme Situation 2011 auf einem Langstreckenflug der arabischen Fluglinie Etihad Airways von Sydney nach Dubai. Demnach soll ein übergewichtiger Mann über Stunden neben ihm gesessen haben und dabei viel mehr Platz als üblich eingenommen haben. Weitere Vorwürfe: Der Mann soll gehustet und Flüssigkeit vor dem Mund gehabt haben. Aufgrund des dann vorherrschenden Platzmangels soll Bassos Rückenschmerzen bekommen haben, weil er seinen Körper stark drehen und verrenken musste. So berichtet der “Guardian” mit Berufung auf Gerichtsunterlagen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK