Schönherr berät EQT beim Verkauf des Kabelbetreibers blizoo Bulgarien an die Telekom Austria Group

Schönherr berät EQT beim Verkauf des Kabelbetreibers blizoo Bulgarien an die Telekom Austria Group

Ilko Stoyanov

Die Sofia-Niederlassung von Schönherr hat den Kapitalbeteiligungsfonds EQT V beim Ver-kauf des Kabelbetreibers blizoo Bulgarien an die börsennotierte Telekom Austria Group beraten.

Die Parteien haben zu den finanziellen Details der am 29. Juli 2015 unterzeich-neten Transaktion Stillschweigen vereinbart. Diese bedarf auch noch einer Zustimmung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden.

blizoo ist ein führender Festnetzbetreiber in Bulgarien und bietet analoges und digitales Kabel-TV, Breitband sowie Festnetztelefonie-Dienstleistungen an. blizoo ist in fast allen größeren Städten in Bulgarien präsent und hat ca. 373.000 Kunden. Der in Sofia behei-matete Festnetzbetreiber beschäftigt etwa 1.200 Personen.

EQT ist eine führende Private Equity Gruppe in Europa, deren Portfolio-Gesellschaften in Europa, Asien und den USA erzielen einen Gesamtumsatz von mehr als EUR 17 Milliarden und beschäftigen insgesamt ca. 140.000 Personen. Die an der Wiener Börse notierte Te-lekom Austria Group ist als führender Kommunikationsanbieter im CEE-Raum mit rund 23 Millionen Kunden in acht Ländern tätig ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK