Wochenspiegel für die 31 KW., das war NSU, Poliscan, Nackt und Recht und ein „liebestoller“ Schöffe

von Detlef Burhoff

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Die vergangene Woche war – zumindest teilweise – auch noch einmal eine „NSU-Woche“ mit der Entscheidung der StA München, ein Ermitungsverfahren gegen die drei „Alt-Verteidiger“ nicht einzuleiten und der Entscheidung des Senats, den erneuten „Entbindungsantrag“ von B.Zschäpe (den wie vielten eigentliche?) zurückzuweisen. Daneben hat es aber auch noch noch andere Themen gegeben, so dass ich berichten kann über/hinweisen kann auf:

NSU-Verfahren mit allgemein: – etwas missverständlich Der Strafprozess gegen Zschäpe ist geplatzt, der NSU-Strafanzeige mit – eindeutiger: Strafanzeige gegen Anwälte: Zschäpes kalkulierter Amoklauf, oder: Staatsanwaltschaft München klatscht Beate Zschäpe, oder: Verteidigung der Verteidiger nicht erforderlich, ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK