Modeunternehmen Longchamp macht es vor: Mit dem Wettbewerbsrecht gegen Nachahmungen vorgehen

Ein interessantes Urteil hat kürzlich das französische Modeunternehmen „Longchamp“ vor dem Oberlandesgericht Frankfurt (Urteil vom 11.06.2015, Az. 6 U 73/14) erstritten. Die Richter sahen in einer Nachahmung einer bekannten Tasche des Pariser Unternehmens einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht. Seit Mitte der 1990er Jahre stellt Longchamp ihre Tasche in verschiedenen Farben, Größen und Henkellängen her. Sie weist dabei insbesondere die folgenden Merkmale auf: - Taschenkorpus aus nylonartigem Stoff in einem Trapez-Querformat, - Tragegriffe aus Leder an der Oberseite ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK