Können auch Unternehmen Kreditbearbeitungsgebühren zurückverlangen?

Nach der Entscheidung des Bundesgerichtshofes im letzten Jahr steht fest, dass Banken gegenüber Verbrauchern keine Kreditbearbeitungsgebühren verlangen dürfen. Höchstrichterlich noch nicht geklärt ist, ob Banken von Unternehmern Kreditbearbeitungsgebühren verlangen dürfen. Aufgrund der Tatsache, dass der BGH seine Entscheidung im Kern nicht auf die Grundsätze zum Verbraucherrecht gestützt hat, gibt es gute Gründe dafür, auch die Rechtsansicht zu vertreten, dass Banken auch gegenüber Unternehmern keine Kreditbearbeitungsgebühren verlangen können. Soweit es sich um Allgemeine Geschäftsbedingungen handelt, verstoßen diese gegen § 307 BGB. Dieser findet auch gegenüber Unternehmern, im Gegensatz zu § 308 und 309 BGB Anwendung, so sieht es § 310 BGB vor ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK