Warner Brothers "The Following" findet Zuschauer, Filesharer und Anwälte

von Jan Gerth

Die Kanzlei Waldorf Frommer mahnt aktuell für die Warner Bros. Entertainment GmbH angebliche widerrechtliche Uploads, sog. Filesharing, an Folgen der US-amerikanischen Science-Fiction-Action-Fernsehserie " The Following " ab.


The Following ist eine US-amerikanische Thrillerserie mit Kevin Bacon, die seit dem 21. Januar 2013 auf dem Fernsehsender Fox ausgestrahlt wird. Die Serie erzählt von dem verurteilten Serienmörder Joe Carroll und dem ehemaligen FBI-Agenten Ryan Hardy. Carroll romantisiert den Tod und tötete vor seiner Verhaftung durch Hardy Studentinnen, die seine Literaturvorlesungen besuchten. Die Inspiration zu seinen Morden lieferten ihm die Werke des berühmten amerikanischen Schriftstellers Edgar Allan Poe. Nachdem Carroll jedoch ein Ausbruch aus dem Gefängnis gelingt, er aber recht schnell wieder gefasst wird, stoßen die Ermittler auf einen Kult, den er aus dem Gefängnis heraus über das Internet aufgebaut hat und um die Aktivitäten seiner Anhänger, die in seinem Namen Verbrechen begehen.


Die Idee zur Serie stammt von Drehbuchautor Kevin Williamson, der bereits für Filme wie Scream – Schrei!, Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast oder Serien wie Dawson’s Creek und Vampire Diaries verantwortlich war.


Die dritte Staffel startete im März 2015. Im Mai 2015 gab Fox die Absetzung nach drei Staffeln bekannt.


Die Kanzlei Waldorf Frommer fordert 815,00 € für die illegale Verbreitung der urheberrechtlich geschützten Serienfolgen der TV-Serie " The Following ” in Filesharing-Netzwerken.


Die Waldorf Frommer Rechtsanwältemachen dabei einen Schadensersatz in Höhe von 600,00 € und einen Aufwendungsersatz, dahinter verbergen sich die Rechtsverfolgungskosten in Höhe von 215,00 € , in Höhe von 815,00 € geltend ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK