Rezension Zivilrecht: Die juristische Doktorarbeit

von Dr. Benjamin Krenberger

Beyerbach, Die juristische Doktorarbeit. Ein Ratgeber für das gesamte Promotionsverfahren, 1. Auflage, Vahlen 2015


Von Carina Wollenweber, Wirtschaftsjuristin, LL.M., Siegen




Das 211-seitige Werk ist in 6 Teile (§) gegliedert und geht dabei im Wesentlichen in der Reihenfolge vor, wie auch eine Doktorarbeit entsteht. Dabei wird im 1. Teil eine Einführung in die Thematik gegeben. Der 2. Teil befasst sich zunächst mit den verschiedenen Phasen der Dissertation sowie mit der Zeiteinplanung. Im 3. Teil beginnt das eigentliche Projekt mit der Recherche, der Themenfestlegung, der Gliederung und mit dem Exposé. Teil 4 widmet sich dem Hauptteil der Doktorarbeit: dem Schreibvorgang. Im 5. Teil erläutert der Autor die Funktion des Zitates, einige akzeptable Zitierweisen sowie das Literaturverzeichnis. Den Abschluss bildet der 6. Teil, in welchem dem Leser die Schritte nach Beendigung des eigentlichen Schreibprozesses präsentiert werden.


Der Autor schreibt aus der Ich-Perspektive und spricht den Leser gezielt an. Somit wird die Distanz zueinander verringert. Dies geschieht ebenfalls durch die Erzählungen aus dem eigenen Dissertationsprojekt des Autors (z.B. eigene Erfahrungen und Herangehensweisen: Rn. 11, 49, 83, 146, 261). Der Leser kann sogar Sympathie zu dem Autor aufbauen (z.B. durch Formulierungen wie „Ich selbst habe mit einer solchen Planung gute Erfahrungen gemacht – gestehe jedoch, dass sie meinem Naturell entgegenkam.“, Rn. 249). Der Autor formuliert auch immer wieder konkrete Fragen, welche den Leser beschäftigen könnten (z.B. Rn. 60, 234), und beantwortet diese. Dadurch fühlt sich der Leser verstanden und in guter Gesellschaft. Dem Autor gelingt es hervorragend, den Leser zu motivieren, an der Doktorarbeit zu schreiben und nicht aufzugeben.


Die Sprache des Autors ist leicht verständlich und hat einen sehr guten Lesefluss ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK