LG Stuttgart: “Das Leben schreibt viele Geschichten. Diese aber hat der Kläger geschrieben.”

von Alexander Gratz

Damnsoft 09, Wikimedia Commons

Eine abenteuerliche Geschichte, die der Kläger dem LG Stuttgart (Urteil vom 19.08.2014, Az. 24 O 41/14) präsentierte. Bei diesem Unfall hat gar nichts zusammen gepasst, denn schon beim Fahrzeugkauf (Porsche Cayenne von einem Niederländer) ergaben sich Widersprüche über die Person des Verkäufers. Zum Unfall selbst trug der Kläger vor, er sei in den Abendstunden den Parkplatz einer Autobahnraststätte entlang gefahren, als ein Fahrzeugtransporter (Mietfahrzeug) mit niederländischem Kennzeichen rückwärts auf die Straße fuhr und mit dem klägerischen Pkw kollidierte. Es soll dabei ein Seitenschaden mit Reparaturkosten von 19.264,85 € netto entstanden sein. Wieso der Kläger und ein ehemaliger Mitarbeiter sich dort aufhielten, konnte nicht genau geklärt werden. Behauptet wurde das Nachfüllen von Öl - allerdings wurde am Fahrzeug erst kurz zuvor ein Ölwechsel durchgeführt. Das Fahrzeug wurde dann durch Mitarbeiter des Klägers sowie einen Rumänen repariert, letzterer hat das Fahrzeug anschließend “mutmaßlich” nach Russland verkauft. Später verkaufte der Kläger auch noch sein Unternehmen; daraufhin seien die (wiederum niederländischen) Käufer des Unternehmens u. a. mit den in den Geschäftsräumen befindlichen Reparaturunterlagen des klägerischen Fahrzeugs “abgehauen”, sodass der Kläger sie nicht mehr vorlegen konnte. Auf Grund dieser (und weiterer, siehe Volltext) Indizien zog das LG sein Fazit: “Der Einzelrichter ist sich bewusst, dass das Leben viele - auch ungewöhnliche - Zufälle und Geschichten schreibt. Bei einer Gesamtschau und Gesamtwürdigung der oben genannten Indizien ist der Einzelrichter aber ohne nennenswerte Restzweifel davon überzeugt, dass die vom Kläger präsentierte Sachverhaltsdarstellung nicht das Leben, sondern der Kläger selbst geschrieben hat ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK