Grundbuchämter des Kantons Bern – Weisung betreffend Belege für Rechtsgrundausweise

Die Grundbuchführung im Kanton Bern hat am 7. Juli 2015 eine Weisung betreffend Belege für Rechtsgrundausweise erlassen.

Nach Art. 62 Abs. 1 GBV sind einfach-schriftliche Dokumente, welche Belege für Rechtsgrundausweise sind, im Original oder, sofern eine Behörde oder Urkundsperson zur Aufbewahrung des Originals verpflichtet ist, als beglaubigte Kopie einzureichen. Der Kanton Bern verlangt gestützt auf Art. 42 GBV, dass Anmeldungen an das Grundbuchamt entweder vollständig in Papierform oder vollständig elektronisch eingereicht werden (Art. 7 Abs. 1 EGvV BE).

Zweck von Art 62 Abs. 1 GBV ist die Sicherstellung des Originals eines einfach-schriftlichen Dokumentes für den Streitfall. Besteht nun keine Aufbewahrungspflicht einer Behörde oder Urkundsperson, so kann bei einer wörtlichen Auslegung von Art. 62 Abs ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK