Bundesrat stimmt Erhöhung des Kindergeldes 2015 – Auswirkungen auf den Unterhalt?

von Klaus Wille

Lange haben die Parteien über eine Erhöhung des Kindergeldes gesprochen. Am 10.7.2015 hat der Bundesrat dem geplanten „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ offziell zugestimmt. Jetzt muss der Bundespräsident das Gesetz unterschreiben und wird das Gesetz in Kraft treten. Hier sind die wichtigsten Auswirkungen 1) Wie soll das Kindergeld erhöht werden?

Für das erstes und zweites Kind wird derzeit pro Kind Kindergeld in Höhe von 184 Euro gezahlt. Rückwirkend zum 01.01.2015 wird nun pro Kind 188 Euro und ab dem 01.01.2016 pro Kind 190 Euro Für das dritte Kind wird derzeit Kindergeld in Höhe von 190 Euro gezahlt. Rückwirkend zum 01.01.2015 erhöht sich das Kindergeld auf 194 Euro und ab dem 01.01.2016 auf 198 Euro. Für jedes weitere Kind soll 219 Euro bzw. 221 Euro gezahlt werden.

2014 2015 2016 Erstes und zweites Kind 184 Euro 188 Euro 190 Euro Drittes Kind 190 Euro 194 Euro 196 Euro Jedes weitere Kind 215 Euro 219 Euro 221 Euro

2) Wieviel Kindergeld bekomme ich dann insgesamt ab dem 01.01 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK