AG Völklingen läßt die Rechtsprechung der Berufungskammer des LG Saarbrücken liks liegen und folgt dem OLG Saarbrücken und verurteit HUK 24 AG mit beachtenswerter Begründung zur Zahlung restlicher Sachverständigenkosten nach Verkehrsunfall mit Urteil vom 27.3.2015 – 5 C 78/14 -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

wir kommen nun wieder zum eigentlichen Thema dieses Blogs, nämlich Haftpflicht – Unfall – Kasko. Nachfolgend veröffentlichen wir ein ordentlich und richtigg begründetes Urteil zu den Sachverstndigenkosten aus dem Saarland. In diesem Fall war es die HUK 24 AG, die rechtswidrig die berechneten Sachverständigenkosten kürzte. Eine Rechtsgrundlage für die eigenmächtige Kürzung gab es für die HUK 24 AG nicht, wie das Urteil des AG Völklingen beweist. Gleichwohl wird immer weiter gekürzt. In seiner Urteilsbegründung bezieht sich das Gericht vollständig auf die Rechtsprecung des OLG Saarbrücken und lässt die – unsinnige – Rechtsprechung der Freymann-Berufungskammer des LG Saarbrücken links liegen. Zu Recht, wie wir meinen. Was denkt Ihr? Gebt bitte Eure Kommentare zu diesem Urteil aus dem Saarland ab.

Viele Grüße Willi Wacker

5 C 78/14(12) Verkündet am: 27. März 2015

Amtsgericht Völklingen

U r t e i l

I m N a m e n d e s V o l k e s

In dem Rechtsstreit

Klägerin

gegen

Beklagte

hat das Amtsgericht Völklingen durch die Direktorin des Amtsgerichts S.-K. im schriftlichen Verfahren mit einer Erklärungsfrist bis zum 13.03.2015 am 27.03.2015 für Recht erkannt:

1. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin einen Betrag in Höhe von 297,50 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 13.08.2013 zu zahlen.

2. Die Beklagte trägt die Kosten des Rechtsstreits.

3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar.

4. Die Berufung gemäß § 511 Abs. 4 wird nicht zugelassen.

Tatbestand

Auf die Darstellung des Tatbestandes wird gemäß § 313 a Abs. 1, S. 1 ZPO verzichtet.

Entscheidungsgründe

I.

Die Klägerin hat gegen die Beklagte einen Anspruch auf Ersatz von Sachverständigenkosten gemäß §§ 7 Abs. 1, 17 Abs. 1 und 2, 18 Abs. 1 StVG, § 249 BGB ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK