Direktor des AG Bottrop verurteilt VN der HUK-COBURG zur Zahlung restlicher Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht mit Urteil vom 26.6.2015 – 8 C 313/14 –

von Willi Wacker

Sehr geehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

und schon wieder müssen wir über rechtswidrige Kürzungen durch die HUK-COBURG berichten. Der Geschädigte eines unverschuldeten Verkehrsunfalls beauftragte den Kläger, einen öffentlich bestellten und vereidigten Kfz-Sachverständigen mit der Erstellung des Schadensgutachtens. Mit Rechnung vom 3.3.2011 berechnete der Kläger für seine Tätikeit 1.16,45 € brutto. Hierauf zahlte die hinter dem Schadensverursacher stehende Kfz-Haftpflichtversicherung, die HUK-COBURG, lediglich 818,– €. Da der Schadensersatzanspruch des Geschädigten auf Erstattung der Sachverständigenkosten abgetreten war, forderte der Kläger den Differenzbetrag vom Unfallverursacher persönlich. Da auch dieser nicht zahlte, wurde das gerichtliche Verfahren gegen ihn eingeleitet. Der Direktor des örtlich zuständigen Amtsgerichts Bottrop gab nun dem Kläger in vollem Umfang recht. Lest selbst das Urteil aus Bottrop gegen den VN der HUK-COBURG und gebt dann Eure sachlichen Kommentare ab.

Mit freundlichen Grüßen

Willi Wacker

8 C 313/14

Amtsgericht Bottrop

IM NAMEN DER VOLKES

Urteil

In dem Rechtsstreit

des Herrn Dipl-Ing. H.R. aus B.

– Klägers –

Prozessbevollmächtigte: RAe. D. I. & P aus A.

g e g e n

Herrn T.W. aus B. ( VN der HUK-COBURG)

– Beklagten –

Prozessbevollmächtigte: RAe. v.G. & C. aus E.

hat die 8. Zivilabteilung des Amtsgerichts Bottrop im schriftlichen Verfahren am 26.6.2015 am 26.6.2015 durch den Direktor des Amtsgerichts L. für Recht erkannt:

Der Beklagte wird verurteilt, an den Kläger restliche Gutachterkosten in Höhe von 198,45 € nebst Zinsen in Höhe von 5%-Punkten über dem Basiszinssatz aus 612,45 seit dem 15.4.2011 bis zum 19.3.2014 und aus 198,45 € seit dem 20.3.2014 sowie vorgerichtliche Rechtsanwaltskosten in Höhe von 124,– € nebst Zinsen in Höhe von 5%-Pukten über dem Basiszinssatz seit dem 27.3 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK