AG Leipzig verurteilt die HUK-COBURG Allgemeine Versicherung AG zur Zahlung der vrgerichtlich rechtswidrig gekürzten Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht mit Urteil vom 30.3.2015 – 104 C 9779/14 -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

wir kehren wieder nach Leipzig zurück und veröffentlichen nachfolgend hier noch ein Urteil der 104. Zivilabteilung des AG Leipzig zu den Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht gegen die HUK-COBURG. Dieses Mal war es wieder die HUK-COBURG allgemeine Versicherung AG, die meinte eigenmächtig die berechneten Sachverständigenkosten kürzen zu können. Wieder einmal scheiterte die HUK-COBURG mit diesem Versuch der rechtswidrigen Schadensersatzkürzung bei Gericht. Lest selbst das Urteil aus Leipzig und gebt Eure Kommentare ab.

Viele Grüße Willi Wacker

Amtsgericht Leipzig

Zivilabteilung I

Aktenzeichen: 104 C 9779/14

Verkündet am: 30.03.2015

IM NAMEN DES VOLKES

ENDURTEIL

In dem Rechtsstreit

– Klägerin –

gegen

HUK-Coburg-Allgemeine Versicherung AG, verteten durch den Vorstand, Bahnhofsplatz, 96450 Coburg, v.d.d. Vorstand

– Beklagte –

wegen Schadensersatz

hat das Amtsgericht Leipzig durch Richterin am Amtsgericht A. auf Grund der mündlichen Verhandlung vom 10.03.2015 am 30.03.2015

für Recht erkannt:

1. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 98,66 nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 7.11.2013 sowie 3 EUR Mahnkosten zu zahlen.

2. Die Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen.

3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar.

Beschluss:

Der Streitwert wird auf 98,66 EUR festgesetzt.

Entscheidungsgründe

Der Klägerin hat gegenüber der Beklagten einen Anspruch auf Zahlung von weiteren 98,66 EUR Schadensersatz gemäß §§ 398, 7, 17 STVG, 115 VVG, 249 BGB wegen des Verkehrsunfalls vom 7.7.2013 in Leipzig auf dem Viertelsweg.

Zwischen den Parteien ist unstreitig, dass die Beklagte des streitgegenständlichen Verkehrsunfalls für sämtliche entstandenen Schäden zu 100% einstandspflichtig ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK