"Spy – Susan Cooper Undercover" passt auch gut als Titel zu den Ermitllungen in Filesharing-Sachen

von Jan Gerth

Die Kanzlei Waldorf Frommer mahnt aktuell für die Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH angebliche widerrechtliche Uploads, sog. Filesharing, an der US-amerikanischen Filmkomödie " Spy – Susan Cooper Undercover" ab.


Spy – Susan Cooper Undercover (Originaltitel: Spy) ist eine US-amerikanische Action-Filmkomödie von Paul Feig aus dem Jahr 2015. Melissa McCarthy spielt die Rolle der CIA-Analystin Susan Cooper, die einen gefährlichen Waffenhändler ausspionieren muss.

Der von 20th Century Fox vertriebene Film hatte seine Premiere im März 2015 beim South by Southwest Film Festival. In den US-Kinos startete er am 5. Juni 2015, in Deutschland bereits einen Tag früher.



Die Kanzlei Waldorf Frommer fordert 815,00 € für die illegale Verbreitung der Komödie " Spy – Susan Cooper Undercover".


Die Waldorf Frommer Rechtsanwälte machen dabei einen Schadensersatz von 600,00 € und einen Aufwendungsersatz, dahinter verbergen sich die Rechtsverfolgungskosten in Höhe von 215,00 € geltend. Insgesamt fordert die Kanzlei Waldorf Frommer somit 815,00 € von den abgemahnten Anschlussinhaber.


Aber wie bisher gelten auch für die neuen Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte:


  • Setzen Sie sich nicht selbst mit der Waldorf Frommer Rechtsanwälte in Verbindung! Jede noch so unbedachte Äußerung würde zu rechtlich nachteiligen Folgen führen.
  • Unterschreiben Sie die vorgefertigte Unterlassungserklärung auf keinen Fall, da Sie sich dann auch zur Zahlung der geforderten 815,00 € verpflichten und ein Schuldeingeständnis abgeben ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK