Die neuen PayPal AGB unter der Datenschutz-Lupe

von Christian Volkmer

Zum 01. Juli hat derin Luxemburg ansässige Online Zahlungsdienstleister PayPal Europe seine Datenschutz- und Nutzungsbedingungen geändert. Was hat sich dabei aus Datenschutzsicht geändert?

SCHON DER UMFANG ERSCHLÄGT EINEN

Alleine der Umfang der neuen AGB raubt einem jegliche Energie, diese jemals zu lesen. Auf knapp 100 Seiten in kryptischstem Juristendeutsch präsentiert PayPal seine Bedingungen. Selbst die Zusammenfassung der Aktualisierung durchzulesen dauert wohl länger als die ersten beiden Bände Tolkiens "Herr der Ringe" ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK