Datenschutzkonforme Nutzung von Informations- Kommunikationstechnik

von Christian Volkmer

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI) Rheinland-Pfalz hat in seiner "Orientierungshilfe zur datenschutzgerechten Ausgestaltung und Kontrolle der Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnik des Unternehmens durch Beschäftigte zu betrieblichen und zu privaten Zwecken" einen guten Überblick über die datenschutzrechtlichen Anforderungen bei der betrieblichen IuK gegeben.

WOZU DIESE ORIENTIERUNGSHILFE?

Wenn Ihre Angestellten IuK (Informations- Kommunikationstechnik) zu betrieblichen oder privaten Zwecken nutzen und dabei personenbezogene Daten erheben und verarbeiten, sind datenschutzrechtliche Anforderungen zu beachten, die sich je nach Kommunikationszweck, - partner und -mittel unterscheiden. Auch hängen diese davon ab, ob diesen Mitarbeitern neben der betrieblichen auch die private Nutzung der betrieblichen IuK ganz bzw. teilweise am Arbeitsplatz gestattet ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK