Zum Entzug des CH-Führerausweises bei Auslandtaten

Zum Entzug des CH-Führerausweises bei Auslandtaten

Dass ein schweizerischer Führerausweis auch entzogen werden kann, wenn der Fahrer im Ausland delinquiert hat, ist nicht neu (vgl. dazu Art. 16c bis SVG). Dass die Wirkungen des ausländischen Entzugs dabei zu berücksichtigen sind, steht auch im Gesetz. Worauf es dabei aber im Einzelnen ankommt, hat das Bundesgericht nun enschieden (BGE 1C_538/2014 vom 09.06.2015, Publikation in der AS vorgesehen):

Die Dauer des schweizerischen Führerausweisentzugs ist so festzusetzen, dass der Beschwerdeführer unter Berücksichtigu ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK