Bürohund in der Kanzlei: Ein No-Go oder ein echter Mehrwert?

Hund in der Kanzlei – ja oder nein? Ein Frage, die die Gemüter spaltet. Denn vom überzeugten Bürohund-Menschen bis zur totalen Ablehnung der Anwesenheit eines Hundes im Büro sind alle Meinungen vertreten und werden gerne auch lautstark geäußert – gerade unter Anwälten.

Rücksicht nehmen ist angebracht – wie überall und in alle Richtungen

Natürlich sollte und muss man – gerade mit mehreren Kollegen in einer Bürogemeinschaft oder Sozietät – Rücksicht aufeinander nehmen: auf Allergien, auf Angst und auf Ablehnung generell. Allerdings bin ich der Meinung, dass auch Nichthundebesitzer sich nicht einfach zu vorschnellen Pauschalurteilen hinsichtlich „Bürohund“ hinreißen lassen sollten.

Ich selbst habe von einem Kollegen in einer Bürogemeinschaft – jeder Anwalt hatte einen eigenen Raum mit dicker Tür – einmal zu hören bekommen: „Wir sind eine Kanzlei und kein Hundezwinger.“ Ich habe den geplanten Hund dennoch angeschafft und bin aus der Bürogemeinschaft ausgezogen.

Mein Hund, mein Büro

Inzwischen habe ich in einem eigenen Büro ohne Anwaltskollegen einen sehr freundlichen Bürohund, Frl. Milla, den Sie hier im Artikel im Foto zum Beitrag sehen können. Bereut habe ich es nicht, denn die junge Dame sorgt unter Kunden und Besuchern für gute Laune und bringt mir als Bildschirmarbeiterin vor allem eines: ausreichend Bewegung in der Mittagspause. Meine Gesundheit und Fitness danken es mir!

Das Thema Bürohund bewegt mich also tatsächlich – jeden Tag. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich etwas von der Existenz des Vereins Bürohund e.V. erfahren habe und freue mich sehr, Herrn Markus Beyer ein paar Fragen zum Thema Bürohund in der Kanzlei stellen zu können:

Herr Beyer, wie sind Sie auf die Idee gekommen, Ihren Verein zu gründen?

Ich arbeite als Mensch-Hund Trainer in Berlin. Immer wieder bekam ich Anrufe mit der Bitte, dem Hund doch das Alleinsein beizubringen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK