Steuerrecht kompakt: FG Hamburg entscheidet zur Stromsteuer bei der Umwandelung von Klärschlämmen

von Dr. Peter Nagel

Steuerrecht kompakt: FG Hamburg entscheidet zur Stromsteuer bei der Umwandelung von Klärschlämmen

(LEXEGESE) - Das Umwandeln von Klärschlämmen mit einem Trocknungsrückstandsgehalt von mindestens 20 % und höchstens 35 % in Klärschlämme mit einem Trocknungsrückstandsgehalt von mindestens 60 % und höchstens 75 % (Klärschlammmehl) durch mechanische Einwirkung und Wärmeeinsatz mit dem Ziel der Gewinnung ausschließlich eines zur Mitverbrennung in Kraftwerken eingesetz ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK