Sex-Orgie auf Parkplatz – Polizei muss gleich zweimal den “Verkehr” regeln

von Stephan Weinberger

Die Polizei in der Stadt Witten im Südosten des Ruhrgebietes wurde am 1. Juli gleich mit zwei “Verkehrsdelikten” konfrontiert. Während der weniger spannenden Verkehrslenkung wegen eines liegengebliebenen Treckers erhielten die Beamten von einem Bürger den Hinweis, dass auf einem nahegelegen Parkplatz auch Verkehr zu regeln wäre – dort fände eine Sex-Orgie statt.

Die Pressestelle der Polizei Bochum fasst den Sachverhalt wie folgt zusammen:

“Witten (ots) – In den Abendstunden des gestrigen 1. Juli war ein Trecker nach einer Panne auf einer Straße im Wittener Stadtteil Herbede liegengeblieben. Eine Streifenwagenbesatzung der örtlichen Wache regelte gegen 22.20 Uhr den Verkehr ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK