StMAS: 11. Deutscher Seniorentag 2015 – Sozialministerin Müller: „Bild vom Alter neu denken und differenziert bewerten“

2. Juli 2015

„Es ist bekannt, dass die Gruppe der älteren Menschen mit Blick auf die demografischen Veränderungen immer größer wird. Was wir oft nicht wahrnehmen ist, dass ältere Menschen immer aktiver sind und auch Neues wagen“, so Bayerns Sozialministerin Emilia Müller anlässlich des 11. Deutschen Seniorentags, der unter dem Motto „Gemeinsam in die Zukunft!“ heute in Frankfurt a.M. gestartet ist.

„Ältere Menschen sind nicht gleichzusetzen mit pflege- und hilfsbedürftig. Sie sind vital, fit und engagiert wie keine Generation vor ihnen. Sie bringen sich immer stärker mit vielfältigen und oft beeindruckenden Leistungen im gesellschaftlichen, künstlerischen oder wirtschaftlichen Bereich in unsere Gesellschaft ein“, so Müller weiter. Müller: „Wir müssen überholte Altersklischees über Bord werfen und uns die Erfahrung, Kreativität, Energie und Lebensfreude älterer Menschen zum Vorbild nehmen. Die ‚reife Leistung‘ älterer Menschen prägt und bereichert unsere Gesellschaft enorm ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK