„Because we’re Trinity!“ – Universität und Religion

von Dr. Georg Neureither

Bei manchen Erscheinungsformen gesellschaftlicher Wirklichkeit fällt die Einordnung schwer, ob es sich „schon“ um Religion oder „noch“ um Sport, Musik, Politik oder Ähnliches handelt: Die Olympischen Spiele haben schon von ihrem Ursprung her nicht nur sportlichen Charakter; die Hingabe mancher Fans an ihren Fußballverein grenzt zuweilen an Religionsersatz; den Bayreuther Festspielen ist bereits beim Kartenvorverkaufsverhinderungsvorgang Numinoses zu eigen; das Wahlverfahren zum Chefdirigenten der Berliner Philharmoniker wurde vor Kurzem als Konklave bezeichnet; manchem Politiker oder Popstar wurde schon Prophetisches, Messianisches zugesprochen. Die Reihe ließe sich beliebig fortschreiben; solcherlei ist zur Gewohnheit geworden. Als jedoch in einer akademischen Abschlussfeier die Schwelle zur Religion überschritten wurde, stockte mir kurz der Atem.

Universität und Individualität

Kürzlich hatte ich das Vergnügen, an einer Abschlussfeier der University of Cambridge teilzunehmen. Die Zeremonie („amongst its oldest traditions“) war von nahezu unmenschlicher – oder sollte ich besser sagen: übermenschlicher – Strenge. Sie schien darauf ausgerichtet, die Individualität derer, die ihren Abschluss erhalten sollten, in der Universität aufgehen zu lassen. Gebrochen – und gefestigt zugleich – wurde diese Form durch die menschliche Zuwendung der Lehrkräfte zu ihren Absolventen, die sie zu präsentierten hatten: hier ein Zwinkern, da ein Zupfen – wie nicht vorhanden, doch unabdingbar für Person und Institution. Führen mit der Augenbraue! Form und Freiheit bedingen einander: Je fester die Form („805 years ago“), desto mehr Freiheit kann sie zulassen.

Form und Formeln

Nicht nur die Form besaß, sondern ebenso die verwendeten Formeln hatten kirchlichen Charakter, kein Wunder, denn die Versammlungen der Universitätsleitung wurden zunächst in der Universitätskirche abgehalten ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK