Unternehmensgründung in Deutschland durch ausländische Unternehmen

von Udo Schwerd

Für ausländische Unternehmen ist und bleibt Deutschland ein wichtiger Markt. Immer mehr Anfragen aus dem Ausland kommen mit dem Wunsch zu mir, in Deutschland ein Unternehmen zu gründen, um die eigenen Produkte oder Dienstleistungen unmittelbar im Inland zu vertreiben.

Ausländische Unternehmen in Deutschland

Investitionen ausländischer Unternehmen in Deutschland haben in der Vergangenheit mehr als 3 Millionen Arbeitsplätze geschaffen. Das sind nach einer Studie von Germany Trade & Invest rund 10% aller in Deutschland sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Daran wird deutlich, dass auch in Deutschland ein Interesse daran besteht, dass diese Investitionen aus Ausland nicht nachlassen und entsprechend gefördert werden. Es ist für ein ausländisches Unternehmen jedoch alles andere als einfach, in Deutschland zu investieren und ein Unternehmen zu gründen, insbesondere für solche ausländische Unternehmen, die sich außerhalb der Europäischen Union befindet, also z.B. Unternehmen aus den USA, Japan oder China. Nach Angaben des Online-Portals NRW.INVEST gibt es z.B. allein in Nordrhein-Westfalen aktuell 1.385 Unternehmen aus den USA, darunter 3M, Amazon, FedEx, Ford, Johnson Controls, Medline, QVC oder UPS. Beispiele für die 800 Unternehmen aus China sind Huawei, Minmetals, Sany, WISCO, XCMG oder ZTE.

Möglichkeiten für ausländische Unternehmen in Deutschland

Für ausländische Unternehmen bestehen im Großen und Ganzen vier unterschiedliche Möglichkeiten, in Deutschland eigene Produkte oder Dienstleistungen anzubieten und somit auf dem interessantesten Markt in Europa Fuß zu fassen:

  • Vertrieb über selbständige Handelsvertreter,
  • Errichtung einer unselbständigen Betriebsstätte,
  • Errichtung einer selbständigen Betriebsstätte oder Niederlassung,
  • Gründung einer Tochter-GmbH ...
Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK