Selbstleseverfahren, Band 116

von Mirko Laudon

Was war? Unser juristischer Wochenrückblick im Selbstleseverfahren Foto: PlaceIt.net

Juristisches Denken wird dünner und dünner
Angeklagt: die Öffentlichkeit
Strafrechtspersonal: Der Richter
Von einem Staatsanwalt der auszog, um Kusshände zu verbieten
JVA muss 600 Schlüs­sel aus­tau­schen
„Wegsperren ist Quatsch“
Nacktbilder im Netz: Google will Racheporno-Links löschen
Viele ungeklärte Suizide unter Polizisten
Taktik oder Sinneswandel?
Gossenjournalist greift Ver ...

Zum vollständigen Artikel


  • Juristisches Denken wird dünner und dünner

    webpaper.nzz.ch - 35 Leser, 8 Tweets - Markus Felber Im Jahr 1848 hatte ein gewisser Julius von Kirchmann, seines Zeichens erster Staatsanwalt von Berlin, in einem Vortrag die «Werthlosigkeit der Jurisprudenz als Wissenschaft» angeprangert. Laut einer seiner Thesen haben Juristen eine emotionale Meinung über das Recht und wollen deshalb nicht die Wahrheit suchen, sondern Recht behalten.

  • Justizkarriere Teil 1: Strafrechtspersonal: Der Richter

    zeit.de - 160 Leser, 2 Tweets - An der Weltfremdheit unserer Richter gibt es seit jeher viel Kritik. Ist der Vorwurf richtig? Und was kann man tun? Die Rechtskolumne

  • NDR filmt Konzert: JVA muss 600 Schlüssel austauschen

    lto.de - 14 Leser, 14 Tweets - Weil der NDR beim Auftritt von Jan Delay in einem Hamburger Gefängnis einen Schlüssel filmte, musste die Anstalt nun alle Exemplare austauschen.

  • "Wegsperren ist Quatsch"

    swp.de - 10 Leser - Im Jugendstrafrecht geht es nicht um Bestrafung, sondern um Erziehung. Zwar sei auch dieser Gedanke Teil ihres Berufs, sagt Jugendrichterin Diana Scherzinger. Aber: "Ich bin Richterin, keine Pädagogin."

  • Nacktbilder im Netz: Google will Racheporno-Links löschen

    spiegel.de - 12 Leser, 89 Tweets - Google will sich fürs Recht am eigenen Bild einsetzen - zumindest am eigenen Nacktbild. Links zu sogenannten Rachepornos sollen künftig auf Wunsch entfernt werden. Europäer haben dieses Recht längst - und eine wichtige Frage bleibt offen.

  • Viele ungeklärte Suizide unter Polizisten

    welt.de - 38 Leser, 41 Tweets - In den letzten Jahren haben sich allein in Nordrhein-Westfalen Dutzende Polizisten selbst getötet, oft mit ihrer Dienstwaffe. Die Gewerkschaft der Polizei ist alarmiert und fordert Aufklärung.

  • Anesthesiologist trashes sedated patient — and it ends up costing her

    washingtonpost.com - 45 Leser, 14 Tweets - A Va. man won a defamation and malpractice suit after recording audio of his colonoscopy.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK