Die Datenwoche im Datenschutz (KW26 2015)

von Sebastian Kraska

[IITR – 28.6.15] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Data doesn’t spy on people, people spy on people >>> Jeder zehnte Dreijährige in Deutschland nutzt das Internet >>> Preisvorteil contra Datenschutz >>> EUDataP: Gegenteil von Schutz für die Privatsphäre >>> Überforderung sorgt bei Deutschen für Machtlosigkeit >>> Jeder Vierte hält Datenschutz-Diskussionen für Panikmache >>> EUDataP: Überwachung der Datenverarbeitung allein Aufgabe nationaler Datenschutzbehörden >>> Beginn Trilog in Brüssel).

Sonntag, 21. Juni 2015

Is big data analytics good or evil? Data doesn’t spy on people, people spy on people. But, often that simple fact is hard to grasp. Bill Franks, Teradata, in venturebeat.com…

***

Montag, 22. Juni 2015

Jeder zehnte Dreijährige in Deutschland nutzt einer Studie zufolge bereits das Internet. In der Gruppe der Drei- bis Achtjährigen gehen demnach bereits 1,2 Millionen Kinder regelmäßig ins Netz. Ruhrnachrichten.de…

***

Dienstag, 23. Juni 2015

Telematik-Boxen im Auto: Preisvorteil contra Datenschutz. Überraschend hohe Akzeptanz: Immerhin 43 Prozent der deutschen Autofahrer würden sich laut einer Umfrage von ihrem Kfz-Versicherer eine Telematik-Box im Fahrzeug installieren lassen. Der Hauptgrund ist die Hoffnung auf eine günstigere Police. Thomas Schneider, Auto-presse.de…

***

Mittwoch, 24. Juni 2015

Vor EU-Verhandlungen zum Datenschutz. Umfassende Ausnahmen, vage Formulierungen, das Gegenteil von Schutz für die Privatsphäre – Bürgerrechtsorganisationen sowie Daten- und Verbraucherschützer halten nichts von dem Entwurf (PDF) der EU-Justiz- und Innenminister für eine einheitliche Datenschutzgrundverordnung. taz.de…

***

Donnerstag, 25. Juni 2015

Überforderung sorgt bei Deutschen für Machtlosigkeit ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK