Nach der Debcon GmbH kennt auch Daniel Sebastian schon die neuen BGH-Urteile "Tauschbörse I, II und III"

von Jan Gerth
Zu Wochenbeginn wartete die Debcon GmbH angeführt von Rechtsanwalt Sebastian Wulf mit genauen Handlungsanweisungen und Schlussfolgerungen nach den BGH-Urteilen Tauschbörse I, Tauschbörse II und Tauschbörse III auf und zum Wochenende legt nun der Berliner Rechtsanwalt Daniel Sebastian nach.

Auch dieser kennt scheinbar schon die Begründungen der Urteile, während ich selber nur aus der Pressemittelung des BGH meine Vermutungen erstellen muss.

Auch Kollege Daniel Sebastian weiß schon, was in den Urteilen steht und was nach dem 11.06.2015 von den Gerichten gefordert werden muss um der sekundären Darlegungslast nachzukommen.
Wie auch die Debcon GmbH unterschlägt Rechtsanwalt Daniel Sebastian die anderen Grundsatzurteile des BGH zum Thema Filesharing, wie etwa BGH, Urteil vom 8. Januar 2014 - I ZR 169/12 - BearShare; BGH, Urteil vom 15.11.2012 – I ZR 74/12 -Morpheus und Urteilvom 12. Mai 2010, Az. I ZR 121/08 - „Sommer unseres Lebens.

Aber lesen Sie selbst:

DigiRights Administration GmbH ./. XYZ - Neueste BGH-Urteile

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

wie Sie sicher wissen, hat der Bundesgerichtshof am 11.06.2015 in drei Urteilen zu Gunsten der Rechteinhaber entschieden (BGH Tauschbörse l-lll, I ZR 7/14; I ZR 19/14; I ZR 75/14) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK