Das Energieaudit– neue Pflichten für Unternehmen

18. Juni 2015

Energiewirtschaft

Die meisten Unternehmen müssen zukünftig regelmäßige Energieaudits durchführen. Aufgrund der kurzen Übergangsfristen ist Eile geboten. Wir beraten!

2012 ist die EU-Energieeffizienzrichtlinie (2012/27/EU) in Kraft getreten. Sie soll unionsweit zu einer effizienteren Energienutzung führen, und führt eine Reihe von energiebezogenen Maßnahmen und Pflichten auf.

Europäische Regelungen zur Steigerung der Energieeffizienz

Besonders relevant ist die Verpflichtung zur Durchführung von Energieaudits. Unternehmen aller Branchen sind verpflichtet, in regelmäßigen Abständen ihren gesamten Energieeinsatz systematisch zu identifizieren und zu analysieren. Ausgenommen von dieser Verpflichtung sind nur Kleinstunternehmen, kleinere und mittlere Unternehmen (sog. KMUs), sowie Unternehmen, die ein Energiemanagementsystem nach der DIN EN ISO 50001 oder ein Umweltmanagementsystem nach Maßgabe des europäischen „Eco-Management and Audit Scheme″, EMAS unterhalten.

Keine einheitlichen Detail-Regelungen zu Energieaudits in der EU

Die Regelungen im Detail sind in den einzelnen Mitgliedstaaten der EU sehr unterschiedlich ausgestaltet. Die Energie- und Umwelt-Teams von CMS haben daher ein Onlinetool entwickelt, das die Prüfung unterstützt, welche Schritte ein Unternehmen konkret durchführen muss ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK