Enteignung des Vermieters durch Vermietung an Business Center

von Klaus Lützenkirchen

Mein Mandant hat eine ganze Etage in bester Lage in Berlin an eine GmbH vermietet. Als Vertragszweck wurde der Betrieb eines Business Center vereinbart. Der Mieter sollte die Räume zur Einrichtung von Büros für Dritte mit Equipment und Personal nutzen können. Die Untervermietung ist diesem Vertragszweck immanent.

Seit geraumer Zeit zahlt der Mieter keine Miete mehr, der Betrieb geht aber munter weiter. Nach fristloser Kündigung wurde Räumungsklage erhoben. Gleichzeitig wurde der Mieter auf Auskunft über die Personen, an die er untervermietet hat, verklagt. Hierauf reagiert er nicht. Zum Zahlungsrückstand lässt er sich im Rahmen der Urkundsklage nur unerheblich ein.

Wir haben nun die Untermieter ebenfalls auf Räumung verklagt, soweit wir sie recherchieren bzw. identifizieren konnten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK