Wie sind denn die Erfolgsaussichten?

von R24 Kooperation

Ein Mandant, Unternehmer, kaufte bei einem Internetportal ein Auto. Es wurde Ausschluss der Gewährleistung vereinbart.

Das Fahrzeug wurde in einem Auslieferungslager zur Verfügung gestellt. Dort kann man nur abholen. Der Mandant nimmt den PKW in Empfang. Beim Losfahren stellt er Geräusche im Getriebe fest. Beim Abholer kann er nichts geltend machen.

Er fährt vorsichtig nach Hause. Dort reklamiert er. In der Fahrzeugbeschreibung war angegeben, dass der Verkäufer eine Probefahrt ohne Beanstandungen durchgeführt hatte.

Auf außergerichtliche Schreiben reagierte das Portal nicht. Also sollten wir tätig werden. Ein letzter Versuch von uns, auf den ebenfalls nicht reagiert wurde ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK