Produzentenallianz gegen EU-Geoblocking-Verbot

von Johannes Flötotto

Möglichkeit zur Vergabe territorial begrenzter Lizenzen Voraussetzung für europäischen Film

Berlin, 10. Juni 2015 – Die Europäische Kommission will einen europäischen Binnenmarkt auch im Online-Bereich schaffen. Sie meint, hierzu ein Verbot von Geoblocking-Maßnahmen einführen zu müssen, das zwingend einen europaweiten Zugriff auf alle VoD Angebote ermöglichen würde. Die Vergabe territorial begrenzter Lizenzen und der hierzu erforderliche Einsatz von Geoblocking-Maßnahmen macht jedoch eine zeitlich und örtlich differenzierte Auswertung audiovisueller Inhalte in verschiedenen Territorien erst möglich – und stellt damit die Voraussetzung für eine erfolgreiche Wertschöpfung in diesem wichtigen Bereich der Kreativindustrien her ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK