"The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben" bleibt in Filesharing-Netzwerken nicht mehr geheim, zumindest kennt jemand in München die Nutzer

von Jan Gerth

Die Kanzlei Waldorf Frommer mahnt aktuell für Universum Film GmbH angebliches Filesharing an dem US-amerikanisch-britische Filmbiografie aus dem Jahr 2014 „The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben“ ab.


The Imitation Gameist eine dramatisch zugespitzte Filmbiografie über den britischen Logiker, Mathematiker, Kryptoanalytiker und Informatiker Alan Turing. Die Hauptrollen spielen Benedict Cumberbatch und Keira Knightley, Morten Tyldum führte Regie, das Drehbuch schrieb Graham Moore auf der Grundlage der Biographie Alan Turing – Enigma von Andrew Hodges.


Der Film The Imitation Game feierte beim 41. Telluride Film Festival am 29. August 2014 Weltpremiere und wurde auch im September beim 39. Toronto International Film Festival gezeigt,[ wo er den Publikumspreis für den besten Spielfilm gewann. Die Europapremiere war am 8. Oktober 2014 beim London Film Festival. In Deutschland kam der Film am 22. Januar 2015 in die Kinos.2015 wurde er mit dem Oscar für das beste adaptierte Drehbuch ausgezeichnet.(Quelle:Wikipedia)




Die Kanzlei Waldorf Frommer fordert 815,00 € für die illegale Verbreitung des urheberrechtlich geschützten Films " The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben“ in Filesharing-Netzwerken.


Die Waldorf Frommer Rechtsanwälte machen dabei einen Schadensersatz in Höhe von 600,00 € und einen Aufwendungsersatz, dahinter verbergen sich die Rechtsverfolgungskosten, in Höhe von 215,00 € geltend.

Aber wie bisher gelten auch für die neuen Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte:


  • Setzen Sie sich nicht selbst mit der Waldorf Frommer Rechtsanwälte in Verbindung! Jede noch so unbedachte Äußerung würde zu rechtlich nachteiligen Folgen führen ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK