Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

9. Juni 2015 Teamgeist. Herausforderungen. Work-Life Balance. Internationalität. Seriosität. Zeigen, statt beschreiben. Da bei den meisten Menschen die visuelle Wahrnehmung am stärksten ausgeprägt ist, ein richtiger Ansatz. Trotzdem: Müssen es immer Orchester sein? Ruderer? Berge? Händeschütteln? Bibliotheksregale? Die eigenen Mitarbeiter? (Natürlich nur die fotogenen…) Die Kosten für eine eigene Fotodatenbank lohnen sich, wenn überhaupt, nur für die ganz großen Kanzleien. Allen anderen kaufen kommerzielle stockfotos. Generische Symbolbilder. Eingängig. Sattsam bekannt. Es gibt Alternativen: nämlich eine Fülle von nicht-kommerziellen Bilddatenbanken mit grossartigen Aufnahmen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK