Weniger Befristungen an den Hochschulen in NRW!

von Reinhold Brandt

Zur Problematik der Befristung von Arbeitsverträgen speziell an den Hochschulden habe ich mich hier ja bereits einmal geäußert. Die Zahl der befristeten Verträge von Wissenschaftlern geht wohl in die Hunderttausende. Was naturgemäß mit sozialer Unsicherheit verbunden ist und die Qualität und Nachhaltigkeit wissenschaftlicher Arbeit vermutlich auch nicht überall befördert. Umso bemerkenswerter ist es, dass man in Nordrhein-Westfalen jetzt offenbar ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK