LG Berlin zur irreführenden Werbung bei Aussage „50% billiger als Hotels“

von Eva Maria Mayer

6. Juni 2015 | Von Eva-Maria Mayer | Kategorie: Aktuelles, Fernabsatzrecht, News, Werbung

Wird auf einer Internetseite mit der Aussage „50% günstiger als Hotels“ geworben, muss diese Ersparnis auch tatsächlich ausnahmslos bei jeder Buchung gegeben sein. Dies entschied das LG Berlin mit Urteil vom 14.04.2015, Az.: 103 O 124/14 (noch nicht rechtskräftig).

Nach einer Pressemitteilung der Wettbewerbszentrale hatte im konkreten Fall ein Vermittler für die Vermietung von Ferien-Appartements mit der Aussage „50% günstiger als Hotels“ in seinem Internetauftritt geworben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK